Aktuelles aus Arni BE

Coronavirus

In den letzten Wochen sind die Fallzahlen des Coronaviruses wieder stark angestiegen. Der Bund und Kanton haben darauf die Massnahmen zur Bekämpfung des Viruses verschärft.

Die Gemeindeverwaltung bleibt zu den gewohnten Öffnungszeiten offen. Trotzdem bitten wir Sie, nur noch in dringenden und unumgänglichen Situationen persönlich die Gemeindeverwaltung aufzusuchen. Viele Anliegen können via Telefon oder E-Mail geklärt werden und bei nahezu allen Unterlagen bedarf es keine persönliche Abgabe am Schalter.

Zudem machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung zum Teil im Homeoffice tätig sind. Bei unumgänglichen und dringenden Situationen erkunden Sie sich zuerst telefonisch, ob die gesuchte Person im Büro oder Homeoffice ist.

Wir danken Ihnen für das Verständnis.

Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden

Der Regierungsrat hat per 12. Oktober 2020 die generelle Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden im Kanton Bern eingeführt. Die Gemeindeverwaltung unterliegt ebenfalls dieser Maskenpflicht. Wir bitten Sie deshalb, bei Ihrem nächsten Besuch eine Maske zu tragen.

Zudem wurde festgelegt, dass sich nur eine Person in der Schalterhalle befinden darf. Falls somit bereits jemand am Schalter ist, bitten wir Sie vor der Türe zu warten, bis die Person das Gebäude verlassen hat.

Wir danken Ihnen für Ihre Mitarbeit!

Abstimmung vom 27.09.2020

Stimmberechtigte Total 765
Gültige eingegangene Stimmrechtsausweise 454
Stimmbeteiligung 59.2%


Volksinitiative "Für eine massvolle Zuwanderung (Begrenzungsinitiative)"

Ja 277
Nein 168
Leer 8


Änderung des Jagdgesetzes

Ja 306
Nein 142
Leer 5


Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer

Ja 121
Nein 321
Leer 11


Änderung des Erwerbsersatzgesetzes (Vaterschaftsurlaub)

Ja 174
Nein 275
Leer 4


Bundesbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge

Ja 287
Nein 153
Leer 13

 

Schutzmasken

Der Kanton stellte den Gemeinden eine begrenzte Anzahl Schutzmasken zur kostenlosen Abgabe an die Bevölkerung zur Verfügung. Grundsätzlich dienen diese insbesondere als Vorbereitung auf eine allfällige 2. Pandemiewelle. Es bleibt der Bevölkerung überlassen, ob sie die Schutzmasken für eine 2. Pandemiewelle aufbewahren oder ob sie diese bereits jetzt für den eigenen Bedarf verwenden will. Pro Haushalt können ab sofort bei der Gemeindeverwaltung Arni eine Packung Schutzmasken kostenlos bezogen werden, nur solange Vorrat.

Sollten im Alltag weitere Masken nötig sein, müssen diese durch die Bevölkerung selbständig beschaffen werden.